Aktuelle Information zur Planungssicherheit bei Q-Fachkräften und Q-Trainern während der Corona-Krise

1) Problem: Bei bestehenden Q-Fachkräften UND Q-Trainern läuft das Zertifikat aktuell aus. Wegen aktueller Ausgangssperren, Distanzgeboten, Kontaktverboten etc. können keine Präsenzschulungen stattfinden.

Lösung:

  • A) Q-Trainer und Q-Fachkräfte, deren Zertifikate in dieser Zeit auslaufen und für die aktuell keine Präsenz-Nachschulungen angeboten werden können, haben bis 10 Wochen nach Aufhebung der Ausgangssperre/Distanzgebote/Kontaktverbote keine Konsequenzen durch das Forum Brandrauchprävention e.V. zu fürchten. Relevant sind die Vorschriften bzw. ist die Rechtslage an dem Ort, der für die jeweilige Person als Kontaktanschrift beim Forum hinterlegt ist.
  • B) Unternehmen, die in dieser Zeit einsatzfähige Fachkräfte gemäß DIN 14676 benötigen und bei denen die Zertifikate der Q-Fachkräfte aktuell auslaufen oder bereits ausgelaufen sind, können online, z.B. als Webinar oder besser noch per Live-Video-Schaltung, Fachkräfte gemäß der bestehenden Q-Schulungsunterlagen nachschulen und den Teilnehmern eine Teilnahme-Bestätigung ausstellen. Die Prüfung gemäß „Q“ und damit der Nachweis der Fachkompetenz kann dann nach der Aufhebung der Ausgangssperre / Kontaktverbote als Präsenzschulung mit Ausgabe des Q-Zertifikates erfolgen. Die Schulungsunterlagen, z.B. die PPT-Vorlage des Forums, kann den Fachkräften nach der Schulung ausgehändigt werden, damit diese sich Wochen später wieder auf die Prüfung vorbereiten können. Diese Ausnahmeregelung gilt bis 10 Wochen nach Aufhebung der Ausgangssperre/ Distanzgebote/Kontaktverbote; zur relevanten Rechtslage gilt A) letzter Satz.
  • C) Die Nachschulung von Q-Trainern ist wegen der Karenzzeit (siehe A) für den Übergang nicht nötig und wird aktuell nicht angeboten.


2) Problem: Bedarf an neuen Q-Fachkräften und Q-Trainern. Wegen aktueller Ausgangssperren, Distanzgebote, Kontaktverbote etc. können keine Präsenzschulungen stattfinden.

Lösung:

  • A) Unternehmen, die neue, einsatzfähige Fachkräfte gemäß DIN 14676 benötigen, können IM EINZELFALL AUF ANTRAG* online, z.B. als Webinar oder besser noch per Live-Video-Schaltung, Fachkräfte gemäß der bestehenden Q-Schulungsunterlagen ausbilden und den Teilnehmern eine Teilnahme-Bestätigung ausstellen, kein Q-Zertifikat. Die Präsenzprüfung für das „Q“ gemäß Prüfungsordnung und damit der Nachweis der Fachkompetenz kann dann nach der Aufhebung der Ausgangssperre / Kontaktverbote erfolgen. Die Schulungsunterlagen, z.B. die PPT-Vorlage des Forums, kann den Fachkräften nach der Schulung ausgehändigt werden, damit diese sich Wochen später wieder auf die Prüfung vorbereiten können.
    Diese Ausnahmeregelung gilt bis 10 Wochen nach Aufhebung der Ausgangssperre/ Distanzgebote/Kontaktverbote. (Für den formlosen Antrag schreiben Sie bitte eine eMail an: trainer@rauchmelder-lebensretter.de)
  • B) Die Neuschulung von Q-Trainern kann für den Übergang nicht angeboten werden

Alle Forumsmitglieder und Q-Trainer werden asap per Email über diese Sonderregelung während der Corona-Krise informiert. Q-Fachkräfte und Q-Trainer werden über die Ihnen vom Forum zur Verfügung gestellten Online-Plattformen informiert.

Berlin, den 06.04.2020

Herzliche Grüße
gez. Claudia Groetschel
Geschäftsstelle Forum Brandrauchprävention e.V.